Beamtendarlehen bleiben weiterhin eines der günstigsten Darlehen

Geht es um die Suche nach einer günstigen Finanzierung, ist auch in Zeiten zinsgünstiger Kredite Geduld angesagt. Der Darlehensmarkt ist in den letzten Jahren erheblich gewachsen und so haben zahlreiche Kreditformen ihren Weg ins Angebot der Banken gefunden. Entsprechend groß ist die Auswahl und Unübersichtlichkeit. Verbraucher, die eine Anschaffung so günstig wie möglich finanzieren möchten, müssen Angebote vergleichen. Dabei ist es beim Vergleich wichtig, den Blick über den Tellerrand zu wagen, denn die finanziellen Mehraufwendungen eines Kredits sind nicht ausschließlich von den Zinsen abhängig. Entscheidend sind weitere Angebotsmerkmale wie Tilgung, Laufzeit und die Möglichkeit der Sondertilgung. Eines der günstigsten Angebote, das auf dem Kreditmarkt zu finden ist, ist das Beamtendarlehen. Es wird nach Einschätzung von Finanzexperten auch im kommenden Jahr eine der günstigsten Finanzierungen sein.

Die Nachfrage nach dem Beamtenkredit ist groß, denn wer die Möglichkeit hat, wird diesen auch in Anspruch nehmen. Dabei kann das Darlehen nur von einer eingeschränkten Zielgruppe genutzt werden. Das Beamtendarlehen ist Beamten, Beamten auf Probe und unter bestimmten Anforderungen auch Angestellten des öffentlichen Dienstes zugänglich. Diese Berufsgruppen haben eine hohe Arbeitsplatzsicherheit und besitzen darüber hinaus ein überdurchschnittliches Einkommen. Von den Banken werden sie daher mit einer guten bis sehr guten Bonität bewertet, was sich wiederum bei den Konditionen bemerkbar macht.

Beamtendarlehen werden meist mit niedrigen Zinssätzen angeboten. Dabei ist nicht nur die Höhe der Zinssätze ein entscheidendes Merkmal. Wichtig ist ebenso, dass die Zinsen nicht von der Bonität beeinflusst werden. Die genaue Zinshöhe wird von den Banken zum einen nach der gewählten Laufzeit und zum anderen nach der Kreditsumme berechnet. Die Tilgungsraten sind wie die Zinsen meist niedrig. Beide Faktoren sorgen dafür, dass die monatlichen Belastungen auf einem niedrigen Level sind. Gleichzeitig wird so aber auch eine lange Laufzeit erforderlich, die bei den meisten Banken jedoch gegeben ist. So werden die Beamtendarlehen überwiegend mit Laufzeiten von 15 Jahren oder mehr angeboten.

Während der Laufzeit sind die Zinsen festgeschrieben. Die Kreditnehmer haben dadurch sehr viel Planungssicherheit, da sie mit keinerlei Zinssteigerungen rechnen müssen. Allerdings kann es innerhalb dieser Laufzeit auch nicht zu Zinssenkungen kommen, sodass sich etwaige für den Kreditnehmer positive Entwicklungen auf dem Finanzmarkt nicht bemerkbar machen.

Zurück