Planungssicherheit bei Beamtendarlehen

Sie sind beliebt, werden für die verschiedensten Zwecke genutzt und wer es kann, nimmt sie in Anspruch: Beamtendarlehen haben sich auf breiter Ebene etabliert. Auf dem Finanzmarkt sind sie mit den unterschiedlichen Konditionen zu finden. Die Unterschiede zwischen den Beamtendarlehen sind enorm und gehen weit über die klassischen Kreditmerkmale hinaus. Grundlegend gilt, dass es sich bei dem Beamtendarlehen um eine Finanzierung handelt, die sicherlich nicht von jedem in Anspruch genommen werden kann. Die Banken haben mit diesen Darlehen in erster Linie ein Angebot auf den Weg gebracht, welches sich an Beamte, Beamte auf Probe, sowie Angestellte des öffentlichen Dienstes richtet. In den letzten Jahren wurde kontinuierlich an dem Beamtendarlehen als Finanzierung gearbeitet.

Entstanden ist auf diesem Weg ein modernes Finanzprodukt, das sich von einer festgeschriebenen Zielgruppe flexibel einsetzen lässt. Diese Flexibilität ist in der Tat eines der Kernmerkmale der Beamtendarlehen. So steht es dem Einzelnen frei, ob er das Darlehen nutzt, um eine Umschuldung vorzunehmen oder um verschiedene Anschaffungen zu realisieren. Beides ist möglich und geht mit gewissen Vorteilen einher. Beamtendarlehen bieten eine Vielzahl praktischer Merkmale, die sich meist erst im Detail zu erkennen geben. So wissen viele beispielsweise nicht, dass bei diesen Krediten immer mit langen Laufzeiten gearbeitet wird. Die Laufzeiten betragen 15 Jahre oder mehr. Dies bietet zwei entscheidende Vorteile. Durch die langen Laufzeiten sind die monatlichen Belastungen um einiges geringer. Darüber hinaus wirken sich die Laufzeiten natürlich auch auf die Planungssicherheit aus, denn während der gesamten Zeit sind die Zinsen festgeschrieben.

In den letzten Jahren wurde das Angebot an Beamtendarlehen erweitert. Auf diesem Weg haben zwei grundlegende Formen Einzug gehalten. Hierbei handelt es sich um den Ratenkredit und das Lebensversicherungsdarlehen. Der Ratenkredit ist sicherlich der Klassiker und wird recht gern in Anspruch genommen. Sein Vorteil ist sicherlich die einfache Handhabung. Allerdings gibt es auch einige Banken, die den Beamtenkredit als Lebensversicherungsdarlehen anbieten. In diesem Fall liegt die Besonderheit der Tilgung zu Grunde. So wird die Darlehenssumme mit einer Einmalzahlung getilgt. Diese Einmalzahlung erfolgt grundsätzlich am Ende der Laufzeit. Um dies bewerkstelligen zu können, wird bei dem Beamtendarlehen eine Lebensversicherung abgeschlossen. Hierbei handelt es sich meist um eine Kapitallebensversicherung, mit der der Aufbau von zusätzlichem Kapital erfolgt.

Zurück