Der Unterschied zwischen einem Beamtenkredit und den anderen Kreditformen:

Die maximale Höhe des Beamtenkredit richtet sich nach dem monatlichen Nettoverdienst des Kreditnehmers. Der Mindestbetrag beginnt bei Euro 5.000,-. In der Regel wird ein Beamtenkredit bis zum 20- bis 24-fachen des Netto­ein­kommens gewährt. Der Verwendungszweck ist grundsätzlich frei. Beamtenkredite werden jedoch vorrangig für private Anschaffungen oder zur Ablösung von anderweitigen Krediten verwendet und sind daher nicht mit Hypo­the­ken­dar­lehen zu vergleichen. Der Beamtenkredit ist eine günstigere Variante zu "normalen" Krediten.

Welche Vorteile hat der Beamtenkredit?

  • Sehr günstige Konditionen
  • Zinsgarantie bis zu 20 Jahre
  • Variable und lange Laufzeiten
  • Flexible Darlehenshöhen bis Euro 125.000,-
  • Disagio möglich
  • Jederzeit Sondertilgungen möglich ohne Gebühren
  • Absicherung der Familie im Todesfall
  • Auf Wusch Absicherung der Dienstunfähigkeit
  • Überschussbeteiligung bei der Lebensversicherung
  • Freier Verwendungszweck

Beamtenkredit

Beam­ten­kre­dit Kre­dite für Beamte online, Beamten Kredit schnell und einfach von Top-Finanz - Beamten­kredit , Kredite für Beamte, Kredit online, Beamten­kredit, günstige Kredite für Beamte, An­ge­stellte und Aka­de­mi­ker, Beamten Kredit.

Weitere Infos bezüglich Beamten­kredit finden Sie auch unter Beamtendarlehen.

Eilig?

Wenn es besonders schnell und verbindlich sein soll !
Wenn Sie sofort ein verbindliches Angebot, direkt von einem Beamtendarlehns-Anbieter möchten, faxen Sie bitte die Eilanfrage mitsamt Bezügemitteilung.

Sie können auch ohne Bezügemitteilung ein unverbindliches Angebot anfordern!